pressenotiz

Sanierung der B251


Besondere Bedeutung für die Stadt Zierenberg haben hier die Sanierung der Bundesstraße 251 zwischen den Habichtswalder Ortsteilen Dörnberg und Ehlen, die Erneuerung der Landesstraße 3220 zwischen Habichtswald und Zierenberg sowie die grundhafte Erneuerung der Ehlener Straße in Zierenberg.

Sanierung der Bundesstraße 251

Die Bundesstraße 251 wird zwischen den Habichtswalder Ortsteilen Dörnberg und Ehlen auf einer Länge von etwa 2,1 km saniert. Umfang der Arbeiten ist im Wesentlichen die Erneuerung der Fahrbahndecke und einige Nebenarbeiten.

Die Arbeiten sollen in der Zeit von April bis Juli 2021 ausgeführt werden. Während der Arbeiten erfolgen, je nach Erfordernis, Voll- und halbseitige Sperrungen des Straßenabschnitts. Betroffen ist auch ein Teilstück der Landesstraße 3298 (von der B 251 in Richtung „Hohes Gras“), auch hier erfolgt die Erneuerung des Fahrbahnbelages auf einer Länge von etwa 600 m.

Wichtig für die Stadt ist hier die geplante Umleitung des Verkehres durch den Stadtteil Zierenberg für einen Zeitraum von vier bis fünf Wochen. Die mit der Umleitung verbundenen verkehrsrechtlichen Anordnungen und weitere Informationen erfolgen nach der Klärung mit Hessen Mobil.

(Sanierung B 251, Quelle: Hessen Mobil mit falscher Angabe Dörnberg!)











Erneuerung der Landesstraße 3220 und Ehlener Straße

Zwischen dem Bodenhäuser Kreuz in Habichtswald und dem Stadtteil Zierenberg soll im Zeitraum August bis Dezember 2021 die Erneuerung der Landessstraße 3220 erfolgen. Der Bauabschnitt hat eine Länge von etwa 3,5 km, die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Straße ausgeführt.

Umfang der Arbeiten ist die Erneuerung des Straßenbelages und einige Nebenarbeiten.

Im gleichen Zeitraum ist die Erneuerung der Straße auch in der Ortsdurchfahrt Zierenberg geplant. Umfang ist der Abschnitt vom Ortseingang bis zum Bahnübergang Mittelstraße. Das Land Hessen und die Stadt Zierenberg führen die Maßnahme gemeinsam aus.

Umfang der Arbeiten ist die Erneuerung der Fahrbahn durch das Land Hessen, Erneuerung von Wasser- und Abwasserleitung und Optimierung der Gehweganlage (Herstellung von barrierefreien Übergängen) durch die Stadt Zierenberg.

Nach Abschluss der Planungen erfolgen hierzu umfassende Informationen an die betroffenen Anlieger und die Öffentlichkeit. Auf Grund der Corona-Pandemie wird eine Anliegerversammlung aus heutiger Sicht nicht stattfinden können. Möglichkeiten der Einsichtnahme in die Unterlagen und Klärung offener Fragen werden in geeigneter Weise angeboten.


(Sanierung L 3220, Quelle: Hessen Mobil)














Für Fragen zu den geplanten Maßnahmen steht Ihnen die Stadtverwaltung Zierenberg, Christian Fischer ( Telefon 05606 5191-33 oder christian.fischer@stadt-zierenberg.de ) gern zur Verfügung.

Zierenberg, 14.04.2021

DER MAGISTRAT DER STADT ZIERENBERG

Rüdiger Germeroth

Bürgermeister